Sei gut zu Deinem  Körper!

 

AGB GuG - GANZHEITLICH & GESUND

§ 1 Geltungsbereich
(1) Diese Teilnahmebedingungen gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen GuG-GANZHEITLICH & GESUND, Inhaber Hans Herget, Kurfürst-Eppstein-Ring 20, 63877 Sailauf (im Folgenden: GuG) und seinen Klienten bzw. Kursteilnehmern (im Folgenden: Teilnehmer) in der jeweiligen, zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses aktuellen Fassung.
(2) Diese Teilnahmebedingungen gelten ausschließlich. Entgegenstehende oder von diesen Teilnahmebedingungen abweichende Bedingungen werden nicht anerkannt, es sei denn, GuG hat diesen im Einzelfall ausdrücklich schriftlich zugestimmt. Dies gilt auch dann, wenn GuG in Kenntnis entgegenstehender oder von diesen Teilnahmebedingungen abweichende Bedingungen seine Leistungen vorbehaltlos ausführt.

§ 2 Zustandekommen einer Beratung und Teilnahme an den Bewegungskursen
(1) Die Anmeldung zu den Gesundheitsberatung bzw. Bewegungskursen erfolgt in den Räumlichkeiten von GuG oder externen angemieteten Räumlichkeiten. 
(2) Bei minderjährigen Personen muss der Vertrag bzw. die Anmeldung von einem Erziehungsberechtigten unterschrieben werden. Mit seiner Unterschrift erkennt der Erziehungsberechtigte an, dass er persönlich für die anfallenden Beratungs und Kursgebühren haftet.
(2) GuG ist berechtigt, bei zu geringer Beteiligung an einem Kurs den bis dahin angemeldeten Teilnehmern abzusagen oder gegebenenfalls einen Alternativkursus vorzuschlagen. Der Teilnehmer erhält in diesem Fall seine bereits geleisteten Zahlungen zurück. 

§ 3 Beratungs- und Kursgebühren, Bezahlung
(1) Die Kursgebühren sind in den jeweils gültigen Broschüren, Informationsunterlagen und auf der Webseite von GuG aufgeführt und beinhalten die gesetzlich festgelegte Mehrwertsteuer zum Zeitpunkt des Vertragsabschluss und alle weiteren Preisbestandteile.
(2) Die Kursgebühr für die Bewegungskurse erfolgt über den Kauf einer 8er Karte und ist in bar vor dem Kursbeginn fällig.
(3) Bei Gesundheitsberatung erfolgt die Bezahlung ausschließlich nach individueller schriftlicher Vereinbarung und kann per Banküberweisung, oder in Bar erfolgen. Eventuelle Änderungen der Bankverbindung müssen vom Teilnehmer unverzüglich gegenüber GuG mitgeteilt werden. 

§ 4 Vertragslaufzeit, Kündigungsrecht
(1) Bei Bewegungskursen erfolgt die Teilnahme ausschließlich über eine 8er Karte. Die 8er Karte ist unbegrenzt gültig. 

§ 5 Verschiedenes
(1) Änderungen der Kurstermine, sowie Wechsel der Unterrichtsräume oder Kursleiter behält sich GuG im Rahmen des dem Teilnehmer Zumutbaren ausdrücklich vor.
(2) Der Teilnehmer hat keinen Anspruch auf einen bestimmten Kursleiter.
(3) Für die Nutzung der Unterrichtsräume sind nur Hallen-/Turn-/Tanzschuhe erlaubt, die zum Wechseln mitgebracht werden müssen.
(4) Teile des Unterrichtsprogrammes, insbesondere Choreographien, sind geistiges Eigentum von GuG. Eine Weitergabe an Dritte oder eine Nutzung im Rahmen eines eigenen gewerblichen Auftritts ist ohne schriftliche Zustimmung von GuG nicht erlaubt. Ebenfalls sind das Fotografieren, Video- und Filmaufzeichnungen bzw. Ton- oder Fernsehaufzeichnungen während der Kurse nur mit Genehmigung von GuG gestattet. Zuwiderhandlungen werden von GuG verfolgt.
(5) Ein gründlicher und erfolgreicher Bewegungsunterricht kann nur bei pünktlicher und regelmäßiger Teilnahme gewährleistet werden.

§ 6 Haftung
(1) GuG haftet unbeschränkt für vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachte Schäden, bei arglistigem Verschweigen von Mängeln, bei Übernahme einer Beschaffenheitsgarantie sowie für Körperschäden.
(2) Für sonstige Schäden, die durch einfache Fahrlässigkeit verursacht werden, haftet GuG nur, sofern eine Pflicht verletzt wird, deren Einhaltung für die Erreichung des Vertragszwecks von besonderer Bedeutung ist (Kardinalpflicht) und sofern die Schäden aufgrund des Vertrags typisch und vorhersehbar sind. Eine darüber hinausgehende Haftung auf Schadensersatz, insbesondere für entgangenen Gewinn oder sonstige Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Soweit die Haftung von GuG ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung der Arbeitnehmer, Vertreter und Erfüllungsgehilfen.

§ 7 Teilnehmerdaten (siehe auch Datenschutz)
Mit der Abgabe der schriftlichen Vereinbarung für eine Gesundheitsberatung erklärt der Klient sein Einverständnis, dass die angegebenen Adressdaten gespeichert, verarbeitet und im Rahmen der Vertragsbeziehung benutzt werden dürfen. Persönliche Daten werden vertraulich behandelt. Sollte der Teilnehmer Änderungen, Sperrungen oder Löschungen seiner Daten wünschen, hat der Teilnehmer dies GuG schriftlich mitzuteilen. 

§ 8 Schlussbestimmungen

(1)  Für die Rechtsbeziehungen der Parteien gilt deutsches Recht

(2)  Erfüllungsort und Gerichtsstand für alle Verpflichtungen der Parteien aus dem Vertrag ist, soweit gesetzlich zulässig, der Sitz von GuG. 

 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos
Instagram